Morgenkreis

Freie Stillarbeit           Vernetzter Unterricht

Fachunterricht

Der Morgenkreis eröffnet die Schulwoche am Montag und kennzeichnet den Wochenanfang als neu geschenkte Gabe und Aufgabe. Der Morgenkreis dient dazu sich zu sammeln und zu konzentrieren, Stille zu üben, in verschiedenen Formen die Sinne zu schulen durch Sehen, Hören, Fühlen, Tasten, Riechen und Schmecken.

Die Kinder begegnen einander und miteinander Gott, in dem sie meditieren, beten oder singen. Die Klassengemeinschaft wird durch gemeinsame Gespräche gefördert, z.B. beim Geburtstag feiern, spielen, beim Vorlesen oder beim Basteln von Klassenzimmerschmuck.

Alle Aktivitäten sollen dazu dienen, die Woche gut miteinander zu beginnen.